Lade Veranstaltungen

Nacht der Gitarren | Luca Stricagnoli, Samuelito …

Vier Virtuosen am Holz, das die Welt bedeutet: ANTOINE BOYER 1995 geboren, Zögling von Mandino Reinhardt und Francis Moerman, er hat sein Spiel an der Quelle des Gypsy Jazz gelernt. Mit den beiden Maestro nahm er seine erste CD auf, als er Teenager war, mit seiner zweiten gewann er erste Preise, mit seiner dritten den […]

Vier Virtuosen am Holz, das die Welt bedeutet:


ANTOINE BOYER

Antoine Boyer by Antje Kroeger (c)

1995 geboren, Zögling von Mandino Reinhardt und Francis Moerman, er hat sein Spiel an der Quelle des Gypsy Jazz gelernt. Mit den beiden Maestro nahm er seine erste CD auf, als er Teenager war, mit seiner zweiten gewann er erste Preise, mit seiner dritten den „Révélation“ Award des Jazzman Magazins gewann: Vom Guitarist Acustic Magazins wurde Antoine Boyer zur „Révélation 2012“ gekürt. Alle wichtigen Gypsy Jazz Festivals in Europa und den USA, er teilte sich die Bühne mit Philip Catherine, Stochelo Rosenberg, Angelo Debarre, Christian Escoudé, Raphael Faÿs, Tim Kliphuis, Jon Larsen, Lollo Meier, Adrien Moignard, Robin Nolan, Paulus Schäfer etc … Aber was mehr ist: Antoine hat auch klassische Gitarre studiert und ist der Gewinner des Montigny Classical Guitar Contest 2015. Das französische Magazin Guitare Classique nomminierte ihn zum „Révélation Guitare Classique 2016″ und gemeinsam mit Samuelito gewann er den “ 4th European Guitar Award“ in Dresden (2016).


CENK ERDOGAN

Cenk Erdoğan by Eren Leventoglu

1979 in Istanbul geboren; Studium der Komposition an der Universität Bilgi in Istanbul,2001 mit höchster Auszeichnung graduiert, erstes Album 2008.Hat Soundtracks komponiert und 2009 den Yesilçam „Soundtrack of the 2009“ Award gewonnen, 2010 dann den Award für die beste Theatermusik. Zählt zu den „Turkophony All Stars“ um Trilok Gurtu und Dominique di Piazza, 2011 dann zu den „Turkophony All Stars 2“ um Dave Weckl, Kai Eckhardt und Eric Levy. Zweites Album „Kavis“ mit dem legendären Bassisten Kai Eckhardt, 2011 erschienen; 2014 sein bislang letztes Solo Album „Karakutu“. 2016 dann – alle Türkeikenner wissen, was das bedeutet – arrangierte und dirigierte Cenk das 35köpfige Orchester von und für Sezen Aksu, die Diva der türkischen Popmusik. Er performt mit seinen Projekten – Solo, im Duo, als Trio – und komponiert für viele Genres und Musikstile von Jazz über Rock und Pop bis hin zu Soundtracks.


SAMUELITO

Samuel Rouesnel by Mathilde Lauridon (c)

Samuel Rouesnel, geb. 1993, genannt Samuelito; begann im Alter von sieben Jahren am Conservatoire de Caen, Normandie, klassische Gitarre zu lernen. Entdeckte den Flamenco und folgte beiden, der klassischen wie der Flamenco Gitarre; traf auf Größen wie Paco de Lucía, Tomatito, Vicente Amigo, Ramón Sanchez, Roland Dyens, Gérard Abiton, Arnaud Dumond, Ibrahim Maalouf ua, spielte sein erstes Konzert an seinem 16ten Geburtstag auf der nationalen Bühne von Caen, von France Télévision landesweit ausgestrahlt: Es war der Startschuss für seine internationale Karriere. Wurde in ganz Europa für Filmmusiken, Album Kollaborationen, Masterclasses und Magazin Tutorials entdeckt, gewann diverse Preise für klassische wie für die Flamenco Gitarre und – zusammen mit Antoine Boyer – den European Guitar Award.


LUCA STRICAGNOLI

Lucas Stricagnoli by Joe Ehrhardt (c)

geboren und aufgewachsen in Italien, Akustik Gitarrist, seit gerade einmal zwei Jahren in den Blick gerückt, aber wie: über 100 Millionen Views seiner Videos, allein seine Debutsingle erreichte in wenigen Wochen mehr als 14 Millionen Views, dazu kommen inzwischen Performances weltweit und Credits von Musikern ganz anderer Genres  –  etwa der Band „Walk of the Earth“, die Lucas Arbeit auf ihrer eigenen Facebook Seite veröffentlichte. Der Grund für diese Popularität: seine originellen und innovativen Spieltechniken, er fasziniert sein Publikum mit modifizierten Kapos, selbst kreeirten Stratagems und damit, dass er der bis zu 5 Gitarren nutzt, um 1 Stück zu spielen. Ein Freak, musikalisch einmalig, auf der Bühne voller Enthusiasmus, bei Konzertveranstaltern weltweit gefragt. Auf der International Guitar Night Tour teilte Luca die Bühne mit anderen Grössen der Akustik Gitarren, darunter der Urheber des Latin Swing Style Lulo Reinhardt, der Grammy nominierte Erfinder der Slide Guitar, Pandit Debashish Bhattacharya, und der brasilianische Gittarist und Komponist Chrystian Dozza. Auch sein neuestes Album „What if?“ wurde zum viralen Erfolg mit mehr als 30 Millionen Views online und weltweiten Features in Magazinen wie NME und SPIEGEL. Die NACHT DER GITARREN in Bochum fällt mitten in seine Albumtour, die über zehn Länder Europas, Asiens, Nord-und Südamerikas führt.


NACHT DER GITARREN

Nacht der Gitarren 2017 in der Christuskirche Bochum by Olaf Rauch

Ist eine Art Guitarmania. Vier Größen –  junge, alte  –  und ihre Stile spielen Solo-Performances, Stücke im Duo, als Trio, als Quartett. In den USA sind die IGN  —  International Guitar Nights  —  seit langem eine Institution, Brian Gore hatte sie 1995 in einem umgebauten Waschsalon in der California Bay Area ins Leben gerufen. Daraus entstand ein „Festival on tour“ mit den Meistern der Akustikgitarre, die  —  in jährlich wechselnder Zusammensetzung  —  ihre neuesten Kompositionen und Techniken in einen musikalischen Austausch mit ihren Kollegen brachten. In lockerer Atmosphäre: Die Künstler hören sich gegenseitig zu, achten sich, schätzen sich  —  und es ist nicht zuletzt diese Stimmung, die sich aufs Publikum überträgt: Die “guitar positivity” ensteht, sie erfindet sich jedes Jahr an jedem Abend neu,

» 16. November 2018 | 20 Uhr | Einlass 19 Uhr
» VVK 25,00 € zzgl. Gebühren
» Tickets gibt es hier direkt bei uns und an jeder besseren VVK-Stelle