Diner en blanc

Platz des europäischen Versprechens

Diner en blanc auf dem Platz des europäischen Versprechens | thw

Zum Diner en blanc gehört, dass das Private öffentlich wird. Nicht groß organisiert, nicht groß angemeldet, eher assoziativ, es genügen zwei drei Regeln  –  alle kommen in Weiß, alle tafeln in Weiß, und hinterher sieht alles aus, als sei nichts gewesen –  und schon sieht alles anders als zuvor.

Nämlich dass diese Kohlenpott-Saga von der frischen Wäsche, die, kaum aus dem Fenster gehängt, staubgrau geworden sei, so weit weg ist Bochum von Paris, wo das Diner en blanc erfunden wurde.