E wie Entertainment

Advent und Weihnachten

E-Cello der Band von Anne Clark, Christuskirche Bochum 2014 | (c) Sabine Michalak

„Grand Musical Entertainment“ nannte Charles Jennens den “Messias”, er hatte den Text für Händels großes Werk geformt. 275 Jahre ist das her, man wundert sich noch immer: klassische Musik? Entertainment?

Nicht mehr E wie ernste Musik, sondern U wie unterhaltsam? Auf der Unterscheidung von “U”- und “E” baut die Gema ihr Geschäftsmodell auf, der Kulturförderstaat tut das sowieso  –  in der Christuskirche kommt dieses Prinzip an sein Ende. Weil es auf einen Raum trifft, der sich dagegen sperrt, dass man, was in ihm spielt, in “E” oder “U” schlagen könnte.

Entweder Oder, solche Wahl ist vorgeschrieben, hier wird sie unterlaufen. Unser Advents- und Weihnachtsprogramm.