Lade Veranstaltungen

10cc | Greatest & More

Nie gehört? 10cc? Mit Sicherheit. Egal, ob in den 70ern bereits unterwegs oder erheblich später nachgeboren, 10cc hat jeder im Ohr. Beispiel  –  den Kenn-ich-Effekt gibt es exakt ab 0:39:  Kein Oldie-Radio ohne sie, es gibt Dutzende Hits, die aus der Feder der nordenglischen band stammen. 1972 gegründet, elf Studio-Alben, ein unübersichtlich unübersehbarer Einfluss in […]

10cc | promo

Nie gehört? 10cc? Mit Sicherheit. Egal, ob in den 70ern bereits unterwegs oder erheblich später nachgeboren, 10cc hat jeder im Ohr. Beispiel  –  den Kenn-ich-Effekt gibt es exakt ab 0:39: 

Kein Oldie-Radio ohne sie, es gibt Dutzende Hits, die aus der Feder der nordenglischen band stammen. 1972 gegründet, elf Studio-Alben, ein unübersichtlich unübersehbarer Einfluss in alle Richtungen, ihre Mini-Operette „Une Nuit A Paris“ beispielsweise inspirierte Queen zu „Bohemian Rhapsody“. Stilistisch abwechslungsreich, clever strukturiert: 10cc ist ArtRock auf dem Höhepunkte des Schaffens.

Häufig spielt die Band dabei parodierend auf Hits aus der Pop-Geschichte an und glänzt mit geistreicher, oft satirischer Text-Schärfe. Das ironische jahrzehnt, als das die 90er gelten, hat in den 70ern begonnen. und zwar erfolgreich: über 30 Millionen verkaufter Tonträger, das ist eine Ansage. „10cc liefern Pop-Klassiker von morgen, die einen so glücklich machen, dass man am liebsten weinen möchte“, schrieb 1974 der „Melody Maker“.

Federführend bei 10cc ist Graham Gouldman, Bassist und Sänger. Zuvor war er Hit-Komponist für The Yardbirds („For Your Love“, „Heart Full Of Soul“), The Hollies („Bus Stop“) oder Herman’s Hermits („No Milk Today“). Im 10cc-Lager dann schrieb Gouldman mit an ihren populärsten Bestsellern „I’m Not In Love“, „Dreadlock Holidays“, „The Things We Do For Love“ usw., dazu „The Wall Street Shuffle“, „I’m Mandy, Fly Me“ und „Art For Art’s Sake“. Sagt einem nichts? Doch. Hören. 10cc live ist ungefähr so, als hätte wer dem Oldie-Radio das Leben eingehaucht, das echte, das Bühnenleben. 10cc live.


10cc | GREATEST HITS & MORE

Graham Gouldman | voc, b
Paul Burgess | dr
Rick Fenn | guit
Mick Wilson | guit, perc, voc
Mike Stevens | sax
Ian Hornal | voc, guit
Paul Canning | voc, guit
Keith Hayman | key

>> Donnerstag 01. März 2018 | 20 Uhr
>> Einlass 19:oo Uhr
>> VVK 38,50 €
>> Tickets direkt hier online ordern

10cc | Greatest & More

Nie gehört? 10cc? Mit Sicherheit. Egal, ob in den 70ern bereits unterwegs oder erheblich später nachgeboren, 10cc hat jeder im Ohr. Beispiel  –  den Kenn-ich-Effekt gibt es exakt ab 0:39:  Kein Oldie-Radio ohne sie, es gibt Dutzende Hits, die aus der Feder der nordenglischen band stammen. 1972 gegründet, elf Studio-Alben, ein unübersichtlich unübersehbarer Einfluss in […]