Lade Veranstaltungen

ChorWerk Ruhr | „Der Gesang der Nachtigall“

Wenig Zeit? Kurze Info: Der Wunderchor von der Ruhr, unser choir in residence, lädt zum exklusiven Open Air auf die Wasserburg Kemnade. Mit dabei: Schauspiel-Star Angela Winkler. Limitierte Platzzahl! Das Schöne an der Nachtigall ist nicht ihr Gesang, sondern dass sie, die singen kann wie keine, unter die Sperlinge zählt. Ihre engsten Verwandten heißen Spatz […]

FOTO: PEDRO MALINOWSKIChorwerk RuhrKONTAKTKultur Ruhr GmbHLeithestraße 3545886 GelsenkirchenTelefon 0209. 60 50 7 - 100Telefax 0209. 60 50 7 - 109Facebook: www.facebook.com/chorwerkruhrPROJEKTLEITUNGJürgen WagnerDurchwahl 0209. 60 507 - 114E-Mail an j.wagner@chorwerkruhr.dePROJEKTKOORDINATIONMartina OssobleDurchwahl 0209. 60 507 - 115E-Mail an m.ossoble@chorwerkruhr.dePROJEKTASSISTENZKevin JagelkiDurchwahl 0209. 60 507 - 116E-Mail an k.jagelki@chorwerkruhr.de

Chorwerk Ruhr by Pedro Malinowski (c)

Wenig Zeit? Kurze Info: Der Wunderchor von der Ruhr, unser choir in residence, lädt zum exklusiven Open Air auf die Wasserburg Kemnade. Mit dabei: Schauspiel-Star Angela Winkler. Limitierte Platzzahl!

Das Schöne an der Nachtigall ist nicht ihr Gesang, sondern dass sie, die singen kann wie keine, unter die Sperlinge zählt. Ihre engsten Verwandten heißen Spatz & Meise, biblisch hätte man Krethi & Plethi gesagt, ins Örtliche übersetzt: Rhein & Ruhr. Von eben dort dieser Gesang, von hier:

ChorWerk Ruhr ist ein Wunderchor, unser choir in residence, er schafft es, eine Komposition wie „The Nightingale“ von Ugis Praulins [*1957]  –  ein ungemein anspruchsvolles Werk, an dem sich Spreu vom Weizen trennt wie Spatzen von der Nachtigall  –  er schafft es, ein solches Werk nicht nur zu meistern, sondern zu singen:

„In wechselnden Stimmen und Stimmungen erzählte der Chor das Märchen von Hans Christian Andersen, das von der Nachtigallenstimme der Flöte durchwoben wird. Die expressive Dramatik, die variable Rhythmik und die Vielgestaltigkeit der Ausdrucksmittel trugen unmittelbar dazu bei, das zum Schluss restlos begeisterte Publikum in den Bann zu ziehen – ein schier märchenhafter Abend!“

schrieb Tobias Böcker 2014, als ChorWerk Ruhr das Märchen erstmals erzählte  –  auch in der Christuskirche hörten wir und waren gewiss, wir wohnten einem Naturwunder bei. Und dessen expliziter Verdoppelung: In der Natur singen nur die Nachtigall-Männchen

Jetzt also dieses Wunder und seine Verdoppelung erneut  –  nicht in der Christuskirche dieses Mal, dafür in der freien Luft, das Konzert ist ein Open Air auf der Burg Kemnade! Jahrhundertealtes Gemäuer, offener Himmel, Nachtigallen in den Weiden …

Es klingt perfekt: „Die brillierende Flöte flattert über dem Chor, der so ziemlich alle Formen der menschlichen Lautbildung einsetzt, der Perkussion, Erzählerin und genial agierendes, polyphones Gebilde ist …“

Die Anzahl der Plätze ist limitiert, Tickets sind exklusiv.


Hans Christian Andersens Märchen „Die Nachtigall“

hat der lettische Komponist Uģis Prauliņš 2010 musikalisch übersetzt: Eine Blockflöten-Nachtigall, sehr expressiv, begleitet die Hörer durchs Geschehen; das Gesangsensemble aus 20 Solo-Stimmen erzählt aus Andersens berühmtem Märchen über den chinesischen Kaiser, der seinen lebhaften Vogel gegen eine leblose Spieluhr eingetauscht hat und sich, vor Langeweile in Todesstarre verfallen, noch gerade rechtzeitig noch an seinen singenden Freund erinnert …

Angela Winkler, Schauspielerin

u.a. in Die Blechtrommel und Die verlorene Ehre der Katharina Blum, vielfache Zusammenarbeit mit Peter Zadek, liest Passagen aus Andersens Märchen.

Das Programm

Es war der Gesang, der selbst den Kaiser von China aus seiner Todesstarre befreit, aus der Erstarrung befreit haben Gesang und Blockflöte tatsächlich einmal die Musik: Als die Renaissancezeit sich dem Ende zuneigte, wollten gestrenge Musiktheoretiker verhindern, dass das enge theoretische Regelwerk der polyphonen Satztechnik vom frischen Wind einer neuartigen expressiven Unmittelbarkeit durchblasen würde. Damals verhalfen Diminutionen  –  das sind virtuose Bearbeitungen einzelner Stimmen aus bereits komponierten Musikstücken  –  der ungezügelten Spielfreude zum Durchbruch. Im Programm des ChorWerk Ruhr stehen dafür die Kompositionen Josquins Desprez‘ und Cipriano de Rore.

Clément Janequin (1485-1558) lässt in seinem berühmten Chanson Le chant des oiseaux (Der Gesang der Vögel) ein ganzes Heer von Vögeln vor unseren Ohren lebendig werden. Bereits zu seinen Lebzeiten wurde der französische Komponist für seine außergewöhnlichen klangmalerischen Fähigkeiten gerühmt. So werden Drossel, Amsel oder Nachtigall in der fünfstimmigen Komposition nicht nur im Text benannt, sondern ihr Gesang wird zugleich von den Sängern mit unterschiedlichen lautmalerischen Silbenfolgen auf ebenso originelle wie eindrückliche Weise imitiert.

CWR 87 | Der Gesang der Nachtigall

JOSQUIN DESPREZ | 1450/55 – 1521
_Mille regretz für gemischten Chor
mit Diminutionen für Blockflöte von Diego Ortiz

CIPRIANO DE RORE | 1515/16 – 1565
_Ancor che col partire für gemischten Chor
mit Diminutionen für Blockflöte von Riccardo Rogniono

CLÉMENT JANEQUIN | 1485 – 1558
_Le Chant des Oiseaux für gemischten Chor a cappella

JACOB VAN EYCK | 1590 – 1657
_Engels Nachtegaeltje für Blockflöte solo

FRANCOIS COUPERIN | 1668 – 1733
_Le Rossignol en amour und Le Rossignol Vanqeur für Blockflöte solo arrangiert

UGIS PRAULINS | *1957
_The Nightingale Musik zu dem Märchen „Die Nachtigall“ von Hans Christian Andersen für gemischten Chor und Blockflöte (2010), ergänzt durch eine Lesung des Märchens.


MIT

Michala Petri | Blockflöte
Angela Winkler | Erzählerin
ChorWerk Ruhr
Florian Helgath | Dirigent

TICKETS

20 Euro zzgl. Geb. | 1/2 Preis für alle bis 25 Jahre | Tickets an jeder besseren VVK-Stelle oder hier.

ORT
Haus Kemnade | An der Kemnade 10, 45527 Hattingen
Bei Regen wird das Konzert in die ehemaligen Stallungen der Burg verlegt.

EINE PRODUKTION VON

ChorWerk Ruhr im Verbund mit Christuskirche Bochum und Stadt Bochum und mit Unterstützung der Sparkasse Bochum.

SPABO-S

 

 

 

Logo_Stadt Bochum_blau_RGB - klkl

 

 

 

ChorWerk Ruhr | „Der Gesang der Nachtigall“

Wenig Zeit? Kurze Info: Der Wunderchor von der Ruhr, unser choir in residence, lädt zum exklusiven Open Air auf die Wasserburg Kemnade. Mit dabei: Schauspiel-Star Angela Winkler. Limitierte Platzzahl! Das Schöne an der Nachtigall ist nicht ihr Gesang, sondern dass sie, die singen kann wie keine, unter die Sperlinge zählt. Ihre engsten Verwandten heißen Spatz […]