Lade Veranstaltungen

Emil Brandqvist Trio

Das für den 21.05.2016 geplante Konzert mit dem EMIL BRANDQVIST TRIO muss auf den 17.03.2017 verschoben werden. Die Verschiebung hat organisatorische Gründe. Sämtliche bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, sie können aber auch an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.   Kurz gesagt: Wer Tingvall mag, wird Brandqvist mögen. Sein Trio gilt als eines der zur […]

Emil Brandqvist Trio by Steven Haberland_4602

Emil Brandqvist Trio by Steven Haberland

Das für den 21.05.2016 geplante Konzert mit dem EMIL BRANDQVIST TRIO muss auf den 17.03.2017 verschoben werden. Die Verschiebung hat organisatorische Gründe. Sämtliche bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, sie können aber auch an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.


 

Kurz gesagt: Wer Tingvall mag, wird Brandqvist mögen. Sein Trio gilt als eines der zur Zeit besten in Europa, ihr erstes Album wurde bejubelt, ihr zweites in die Charts katapultiert, das dritte kommt im Frühjahr. Bei Skip Records, dem Label, auf dem auch das Tingvall Trio erscheint.

Emil Brandqvist ist der Schlagzeuger unter den 3en und ist aufs erste Hören keinesfalls der Boss, im Gegenteil: Er hat den Ruf, der „leiseste Schlagzeuger Europas“ zu sein. Emil:

„Ich habe in Schweden eine Menge Konzerte in Kirchen gespielt, da ist es sehr wichtig, einen softern Approach zu entwickeln, um nicht wie ein grober Elefant aufzutreten. Ein Drummer sollte nicht zu viel Raum für sich beanspruchen. Ich mag diese feine Klangmixtur, die in der Musik Transparenz erlaubt.“

Klangmaler nennen sie ihn, so sensibel, wie er Klänge auf ihren Weg bringt. Federnd, luftig, groovy. Der STERN hat für die „magische Musik“ des Trios sämtliche Sterne heraus gerückt, die sie  zur Verfügung haben. Dabei hat das Trio um den schwedisch-finnischen Drummer gerade erst seinen Weg angetreten, es ist derzeit in kreativer Hochphase und hat im Svenska Gramofonstudion  –  zusammen mit dem in Schweden legendären Soundengineer Ake Linton  –  ein weiteres Album eingespielt, das, darf man erwarten, wieder zwischen harmonischem Jazz und Neo-Klassik changiert. „Skandinavische Jazz-Kompositionen voller Anmut, Intimität und fast filmischer Atmosphäre“, so der FOCUS.

Am Piano: Tuomas Turunen, klassisch gebildet, hoch virtuos, mit viel Gefühl für Stimmungen und Impressionen. Am Bass: Max Thornberg, dessen Größe in der selben Fähigkeit bsteht, die Turunen und Brandqvist auszeichnen  –  nämlich ein Trio zu bilden. Eines, das sich spielend und leicht in die erste Liga des europäischen Jazz voran gespielt hat.

 

Emil Brandqvist Trio

Das für den 21.05.2016 geplante Konzert mit dem EMIL BRANDQVIST TRIO muss auf den 17.03.2017 verschoben werden. Die Verschiebung hat organisatorische Gründe. Sämtliche bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, sie können aber auch an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.   Kurz gesagt: Wer Tingvall mag, wird Brandqvist mögen. Sein Trio gilt als eines der zur […]