Lade Veranstaltungen

Myles Kennedy | a-u-s-v-e-r-k-a-u-f-t

Der Frontman von ALTER BRIDGE, einer der profiliertesten Sänger und Gitarristen der US-Rock-Szene, Frontman auch auf den Alben von Slash, dem GUNS N´ ROSES-Gitarristen  –  er ist jetzt zum ersten Mal solo unterwegs. An diesem Projekt hat er seit 2009  –  fast ein Jahrzehnt!  –  gearbeitet. Entstanden sind Songs, die zu keinem seiner anderen Projekte […]

Myles Kennedy (c)

Der Frontman von ALTER BRIDGE, einer der profiliertesten Sänger und Gitarristen der US-Rock-Szene, Frontman auch auf den Alben von Slash, dem GUNS N´ ROSES-Gitarristen  –  er ist jetzt zum ersten Mal solo unterwegs. An diesem Projekt hat er seit 2009  –  fast ein Jahrzehnt!  –  gearbeitet.

Entstanden sind Songs, die zu keinem seiner anderen Projekte passen wollten. Die einfach seine eigenen sind und nur seine: „Year of the Tiger“ heißt das Album, es ist im März erschienen und landete prompt in den Top 20 der Albumcharts ua in England und Deutschland.

Ein kraftvolles Werk, das tief in der Historie des groovenden US-Rock verwurzelt ist. Eines, das den Songwriter und Sänger und Gitarristen – er hat Jazzgitarre studiert – von einer neuen Seite zeigt, einer sehr persönlichen. Ende März hat er ein paar handverlesene Shows in Deutschland gespielt, sie waren umjubelt, jetzt kommt er zurück, wieder sind die Orte handverlesen: 3 Konzerte, 1 davon – wir schlagen die Augen nieder und freuen uns still – bei uns.

Myles Richard Bass, 1969 in Boston geboren, in Spokane/Washington in einer christlichen Familie aufgewachsen, sein Stiefvater war Pastor, von ihm hat er den Namen Kennedy. Wurde als Kind – was für ein Pfarrhaus – durch Led Zeppelin geprägt, das muss man erst einmal verkraften, dann kamen Marvin Gaye und Stevie Wonder ins Ohr, sie wurden zu seinen Helden, und das mag seinen vergleichsweise ryhthmusbetonten Gitarrenstil erklären. Mit 10 begann er Trompete zu lernen, mit 15 Gitarre, dann erste Geh- & Stehversuche in Blaskapellen, Jazzbands, Heavy-Metal-Formationen. Wanderjahre. Nach der Schule ein Studium der Jazzgitarre und der ‚Contemporary Music‘.

Erstes Album 1991 mit der Band COSMIS DUST Mitte der 90er zwei weitere Alebn mit CITIZEN SWING. Ende der 90er dann mit THE MAYFIELD FOUR seine erste Band, die internationale Erfolge erzielte: Die Alben „Fallout“ (1998) und „Second Skin“ (2001) machten ihn über die Landesgrenzen hinweg bekannt als einen Musiker, der Melodie, Groove und Rock auf eine neue, so nie gehörte Weise zu verbinden versteht.

Und so fragten ihn die Instrumentalisten von CREED als Sänger an, ALTER BRIDGE wurde gegründet, und das ist eine seit eineinhalb Jahrzehnten andauernde Erfolgsgeschichte: Alle fünf Alben – „One Day Remains“, „Blackbird“, „AB III“, „Fortress“ und „The Last Hero“ – stiegen in den internationalen Hitlisten hoch: Top-10-Platzierungen in den USA, Australien, Deutschland, England, Italien, Österreich, der Schweiz … Mit ihrer letzten Welttournee etablierten sich ALTER BRIDGE endgültig als Superstars des Modern Rock mit durchweg ausverkauften Konzerten.

Parallel ging Kennedy eine bis heute fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Guns N‘ Roses-Gitarristen Slash ein. Auf dessen Soloalben „Apocalyptic Love“ und „World On Fire“ agierte er als Frontmann, beide Alben stiegen ebenfalls weltweit in die Top 10, so auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Anschließend atemberaubend intensive Welttourneen, deren Dringlichkeit und musikalische Rockdynamik sich auch auf dem 2015 veröffentlichten Album „Live at the Roxy“ widerspiegelte.

Und jetzt: die eigenen Songs, die intimen. Myles ist in einer christlichen Familie aufgewachsen, sein Stiefvater, dessen Namen Kennedy er trägt, war Pastor, Myles weiß, welche Bedeutung die einzelne menschliche Stimme gewinnen kann:



MYLES KENNEDY

Montag 16. Juli 2018 | 20:00 Uhr

>> Einlass 19:00 Uhr
>> Parkhaus P3 direkt nebenan hat bis 23:30 h geöffnet!  
>> VVK 29,50 zzgl. Gebühren
>> Tickets gibt es direkt hier bei uns!

 

Myles Kennedy | a-u-s-v-e-r-k-a-u-f-t

Der Frontman von ALTER BRIDGE, einer der profiliertesten Sänger und Gitarristen der US-Rock-Szene, Frontman auch auf den Alben von Slash, dem GUNS N´ ROSES-Gitarristen  –  er ist jetzt zum ersten Mal solo unterwegs. An diesem Projekt hat er seit 2009  –  fast ein Jahrzehnt!  –  gearbeitet. Entstanden sind Songs, die zu keinem seiner anderen Projekte […]