Lade Veranstaltungen

Tag des offenen Denkmals | Führungen

Haben Denkmäler Sinn? Oder warum sollte man sie erhalten? „Denkmäler gemeinsam erhalten“ ist Motto des diesjährigen Tag des offenen Denkmals  –  welchen Sinn haben Glocken und Glockentürme, die nicht zum Gottesdienst rufen? Keinen. Um die Gemeinde zu erreichen, gibt es Facebook, um Alarm zu schlagen, elektronische Sirenen, und um sinnlos Lärm zu machen, schuf Kärcher […]

11. September 2014 , 14:46 Uhr | Foto Ayla Wessel, Kulturagentüer

11. September 2014 , 14:46 Uhr | Foto Ayla Wessel, Kulturagentüer

Haben Denkmäler Sinn? Oder warum sollte man sie erhalten? „Denkmäler gemeinsam erhalten“ ist Motto des diesjährigen Tag des offenen Denkmals  –  welchen Sinn haben Glocken und Glockentürme, die nicht zum Gottesdienst rufen?

Keinen. Um die Gemeinde zu erreichen, gibt es Facebook, um Alarm zu schlagen, elektronische Sirenen, und um sinnlos Lärm zu machen, schuf Kärcher den Laubbläser. Glocken rufen zum Gottesdienst.

Nächste Frage also: Was ist Gottesdienst? Antwort: Es sollte etwas sein, das mit der Gegenwart zu tun hat, aus reiner Nostalgie lässt sich nicht jeder gern von Werkssirenen wecken oder von Kleinkrafträdern aus den 70ern. Die Werkssirene soll einen Sinn haben, wenn sie heult, welchen Sinn kann eine Kirchenglocke haben, wenn sie läutet?

Wir läuten zu 9/11. Weil wir an etwas erinnern, an das sich jeder erinnern kann: dass es damals, an 9/11 und in den Wochen danach, ein einmaliges Gefühl gegeben hat weltweit, ein Mitfühlen. Fast jeder und jede weiß, wie es war, als einen die Botschaft erreichte: Das Gefühl dieser Tage ist physisch geworden, es hat sich eingenistet in den eigenen Körper, der damals an diesem einen Ort war und nicht irgendwo, in dieser Situation und keiner anderen. Und mit diesem einen Gefühl …

Das ist Erinnerung: verinnerlichen, was andere erfahren haben und erleiden mussten. Es hat ein solch weltweites Fühlen wohl nie zuvor gegeben und nicht mehr danach, diesen ur-solidarischen Impuls, der durch die Körper um die Weltkugel ging. Als hätte die Menschheit für einen Moment die Augen aufgeschlagen.

Haben Denkmäler Sinn?


Tag des offenen Denkmals 2016

Unser Programm:

14:46 – 15:03 | Glockenläuten | Terror ächten! Zum Gedenken an die Opfer des Terrors

15:15 Führung | Gedenkhalle, Kirche, Platz des europäischen Versprechens, Turm bis hoch zum Glockengeschoss

17:15 Führung | Gedenkhalle, Kirche, Platz des europäischen Versprechens, Turm bis hoch zum Glockengeschoss

Die Führungen sind kostenfrei. Dauer jeweils 75 – 90 Min.

Hin­weis: Die Trep­pen des Tur­mes hoch­zu­stei­gen, ist keine über­mä­ßige, aber den­noch kör­per­li­che Anstren­gung, die Luft im Turm kann sti­ckig sein. Wir geben das allen zu beden­ken, die unter Atem­be­schwer­den leiden.


 

Christuskirche BO 1959

Bericht der Lokalpresse zur Einbringung der Glocken in die Christuskirche 1959

Tag des offenen Denkmals | Führungen

Haben Denkmäler Sinn? Oder warum sollte man sie erhalten? „Denkmäler gemeinsam erhalten“ ist Motto des diesjährigen Tag des offenen Denkmals  –  welchen Sinn haben Glocken und Glockentürme, die nicht zum Gottesdienst rufen? Keinen. Um die Gemeinde zu erreichen, gibt es Facebook, um Alarm zu schlagen, elektronische Sirenen, und um sinnlos Lärm zu machen, schuf Kärcher […]