Lade Veranstaltungen

The Dark Tenor

Symphony of Light

The Dark Tenor im Dezember 2019 in der Christuskirche by Sabine Hahnefeld (c)

Rock meets Klassik: Billy Andrews  –  der Dark Tenor  –  präsentiert seine „Symphony of Light“, eine Reminiszenz an sein 2014 erschienenes Debüt-Album. Mit neuen Songs und Musik aus einem Jahrzehnt Dark Tenor geht er große Deutschland-Tournee, aber eigentlich entführt er seine Zuschauer auf eine Zeitreise, eine voller Phantasie.

Begleitet von seiner Rock Band und einem spektakulären 3D gedruckten, leuchtenden Cello.

Billy Andrews hat Beethoven, Mozart und Bach die Popper und Rocker und Punks ihrer eigenen Zeit genannt, er verbindet berühmte klassische Melodien mit den Stilen unserer Gegenwart und macht – es ist sein eigentliches Motiv – Klassik für alle erlebbar.

Von der “Ode an die Freude” bis “Nessun Dorma”, er schneidert ihnen ein modernes Gewandt, ohne den Grundcharakter zu verraten. Klassik nahbar machen, die Werke nachvollziehbar machen, Klassik, bringt Billy es auf den Punkt,, “ist geil!”

Billy Andrews, der Dark Tenor, hat seine Kunst als Mitglied des Dresdner Kreuzchors gelernt und dann im Chor der Semper Oper Dresden gesungen, in der Klassikwelt ist das die erste Liga. Als ausgebildeter Tenor zog er 2010 aus Dresden nach Berlin und entfloh den starren Mechanismen des Klassik-Betriebs, um einen Weg zu finden, Klassik für alle zugänglich zu machen.

2014 startete er das Projekt “Dark Tenor” und schlägt seither immer wieder beeindruckend und sehr erfolgreich eine Brücke zwischen klassischer Musik und Rock. Ein gewagter Weg, der das Klassik-Genre ins 21. Jahrhundert führt,er baut moderne Technologien mit ein – jtzt das weltweit erste 3D gedruckte, ein leuchtendes Cello namens „Poppy“.

The Dark Tenor

Symphony of Light

Einlass 19 Uhr | VVK 55 € zzgl. Gebühren | Tickets direkt hier bei uns und in allen besseren VVK-Stellen bundesweit