Lade Veranstaltungen

Flucht ist kein Verbrechen

Diskussion mit Berivan Aymaz ua

Migrants in Hungary 2015 Aug by Gémes Sándor / SzomSzed (cc)

Migration gibt es, seit Adam und Eva aus dem Paradies in die Welt gekommen sind. In diesem Teil der Welt nimmt die Migrationsbewegung seit 2015 spürbar zu: Viele von denen, die nach Europa kommen, müssen ihre Heimat unter Zwang verlassen, weil ihre Existenz nicht gesichert, ihre Menschenrechte nicht gewahrt sind. Krieg und Klimawandel ergeben eine oft tödliche Koalition – wer fliehen kann, flieht. So gefährlich die Fluchtrouten nach Europa sind, das europäische Versprechen – dass ein jede/r glücklich werde nach eigener Facon – leuchtet voran. Es sind die Migranten, die Europa lieben, die dem Versprechen auf Sicherheit und Freiheit und Entfaltung vertrauen. Diese Hoffnungen finden sich auch im Gründungsgedanken der Europäischen Union. Doch für die, die vor Krieg und Klimawandel flüchten müssen, erfüllen sich diese Hoffnungen oftmals nicht.

Der Abend:

Beiträge und Impulse für eine europäische, menschenrechtsorientierte Flüchtlingspolitik zu diesen Themen:

_ Fluchtrouten nach Europa
_ Fluchtursachen
_ Situation von LSBTI-Geflüchteten

Referent*innen:
Jan Lüttmann, Experte für Asylrecht und Fluchtursachen
NN, Expertin für LSBTI-Flüchtlinge (angefragt)
Berivan Aymaz, MdL, Grüne Fraktion NRW, Sprecherin für Integrationspolitik, Flüchtlingspolitik und Internationales/Eine Welt


FLUCHT IST KEIN VERBRECHEN
Eine Veranstaltung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kreisverband Bochum

>> Mittwoch 15. Mai 19 Uhr
>> Seminarräume der Christuskirche, Westring 26 C

None

Flucht ist kein Verbrechen

Diskussion mit Berivan Aymaz ua

Tickets direkt hier bei uns ordern oder in allen besseren VVK-Stellen bundesweit. (*zzgl. Gebühren)