Lade Veranstaltungen

Reform & Reformation | Gottesdienst

Ökumenischer Gottesdienst mit Margot Käßmann, Reformationsbotschafterin der Evang. Kirche, und Klaus Pfeffer, Generalvikar des Bistums Essen. Der Gottesdienst ist öffentlich. Vom 26. – 28- September veranstalten die Evangelisch-Theologische und Katholisch-Theologische Fakultäten der Ruhr-Uni das Symposion „Reform und Reformation der Kirche. Gottes Wort in der Geschichte“. Überprüft werden soll die These, dass die Reformation „im Kern […]

Suse Hacker | susepix.de

Suse Hacker | susepix.de

Ökumenischer Gottesdienst mit Margot Käßmann, Reformationsbotschafterin der Evang. Kirche, und Klaus Pfeffer, Generalvikar des Bistums Essen. Der Gottesdienst ist öffentlich.

Vom 26. – 28- September veranstalten die Evangelisch-Theologische und Katholisch-Theologische Fakultäten der Ruhr-Uni das Symposion „Reform und Reformation der Kirche. Gottes Wort in der Geschichte“. Überprüft werden soll die These, dass die Reformation „im Kern eine religiöse Reformbewegung“ gewesen sei, die „Geschichte gemacht“ habe. Wenn aber gemacht, stellt sich die Frage, was die „bewegenden religiösen Kräfte“ gewesen seien, die eine solche Bewegung in Gang gesetzt und auf Trab gehalten haben  –  die Predigt, das Lied, der Buchdruck? In welchen dieser Medien und Formen, von Menschen gemacht, hat das Wort Gottes Geschichte gemacht?

>> Mehr Infos: „Wunder und Wandel“

Jeder Papst, jeder Luther

Das Foto oben zeigt eine Szene der Ausstellung „Martin Luther: hier stehe ich“ von Ottmar Hörl: 2010 musste das Luther-Denkmal, das auf dem Marktplatz von Wittenberg steht  –  es zeigt einen Luther von imposanter Statur  –  zur Restaurierung abgebaut werden. Hörl hat die Leere vier Sommerwochen lang durch eine Installation umspielt, die das originale Denkmal treu wiederholt, es aber auf Kindergröße verkleinert und in dieser Größe 800 mal über den Platz gestreut hat. Warhol? Majestätsbeleidigung? Oder mehr Luther als einer? In jedem Fall kein Sockel mehr.

Reform & Reformation | Gottesdienst

Ökumenischer Gottesdienst mit Margot Käßmann, Reformationsbotschafterin der Evang. Kirche, und Klaus Pfeffer, Generalvikar des Bistums Essen. Der Gottesdienst ist öffentlich. Vom 26. – 28- September veranstalten die Evangelisch-Theologische und Katholisch-Theologische Fakultäten der Ruhr-Uni das Symposion „Reform und Reformation der Kirche. Gottes Wort in der Geschichte“. Überprüft werden soll die These, dass die Reformation „im Kern […]