Lade Veranstaltungen

Gregorian Grace

Arte Chorale 2022

Gregorian Grace by Samson Götze

Choräle sind die Popsongs ihrer Zeit. Möglich, dass Popsongs die Choräle unserer Zeit sind. Gemeinsam ist ihnen jedenfalls, dass sie auf der Abfolge von Chorus und Strophe aufbauen, dass zumindest der Chorus eingängig ist und dass, wird er ein paar Mal wiederholt, jedermensch mitsingen kann.

Insofern liegt es nahe, Popsongs in den gregorianischen Stil zu versetzen, eine Idee, die von den GREGORIANS  –  sie sind im Januar 2023 bei uns  –  derart populär gemacht worden ist, dass sich auch andernorts Vokalensembles zusammen fanden, die sich und ihre Songs in gregorianische Gewänder hüllten.

Und wie es dann so ist, es gibt gute Ensembles und nicht ganz so gute: GREGORIAN GRACE sind gut, sie sind ausgesprochen gut und deshalb bei uns zu Gast: Sie geben kein Konzert, sie zelebrieren es.

Anmutig, ehrfüchtig, von vollen, darum wundervollen Stimmen getragen, neun sind es insgesamt.  Alle bestens ausgebildet, erfahren im Umgang mit Kirchenräumen und deren besonderer Akustik, erfahren auch darin, Livemomente zu kreieren, also jene verdichteten Sekunden, in denen man sich, durchlebt man sie, gewiss ist, dass hier mehr als neun Stimmen am Werke sind. Momente der Gnade, Gregorian Grace. 

Ihr Programm: original gregorianische Choräle wie Ave Maris Stella oder Dies Irae oder Veni Sancte Spiritus oder Miriam Matrem Virginem neben gregorianisch interpretierten Welthits wie Bob Dylans Knockin‘ on heaven‘s door, der Sound of Silence von Simon & Garfunkel, Tears in Heaven von Eric Clapton und natürlich Leonard Cohens Hallelujah …

 

 

 

Gregorian Grace

Arte Chorale 2022

Einlass 18 Uhr | VVK 27 / 43 / 57 € inkl VVK-Geb | Tickets direkt hier bei uns und in allen besseren VVK-Stellen bundesweit