Lade Veranstaltungen

Stadtspaziergang

Komplizierter Titel, unterhaltsame Sache: „Großstadt mit Lebensgefühl – Stadterneuerung in der Innenstadt Bochums“. Geht um den Tag der Städtebau-Förderung. Städtebau-Förderung? Ist etwas, das sich im Ruhrgebiet nicht von selbst versteht, weil es hier keine gewollten Städte gibt, sondern das, was irgendwann mal Stadt wurde, zufällig entstand. Umso wichtiger, diesem Städtedschungel mit all seinen Willkürlichkeiten ein […]

Städtebau, Förderturm: Bochum 2005 | Olaf Ziegler

Komplizierter Titel, unterhaltsame Sache: „Großstadt mit Lebensgefühl – Stadterneuerung in der Innenstadt Bochums“. Geht um den Tag der Städtebau-Förderung. Städtebau-Förderung? Ist etwas, das sich im Ruhrgebiet nicht von selbst versteht, weil es hier keine gewollten Städte gibt, sondern das, was irgendwann mal Stadt wurde, zufällig entstand.

Umso wichtiger, diesem Städtedschungel mit all seinen Willkürlichkeiten ein wenig Absicht einzugießen. Städtebauförderung heißt: Stadt mit Absicht bauen. Immer noch abstrakt?

Dann konkret: Alle sind eingeladen, wir treffen uns um 13 Uhr auf dem Platz des europäischen Versprechens und spazieren durch die Kortumstraße zum Musikforum. Innenstadt zwischen Kunst und Kaufen und Kultur. Abschluss im Brmuda3Eck. Wer?

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch
Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke
Waltraut Ehlert aka Esther Münch, sie vor allem. 

Und dann gibt es noch, ein begleitprogramm, bis Ende Mai eine Ausstellung in der Huestraße in den Fenstern der ehemaligen Santander-Bank mit Fotos von Bochum, wie es war [und warum es heute anders ist].

 

 

Stadtspaziergang

Komplizierter Titel, unterhaltsame Sache: „Großstadt mit Lebensgefühl – Stadterneuerung in der Innenstadt Bochums“. Geht um den Tag der Städtebau-Förderung. Städtebau-Förderung? Ist etwas, das sich im Ruhrgebiet nicht von selbst versteht, weil es hier keine gewollten Städte gibt, sondern das, was irgendwann mal Stadt wurde, zufällig entstand. Umso wichtiger, diesem Städtedschungel mit all seinen Willkürlichkeiten ein […]