Lade Veranstaltungen

Frida Gold

Was ist Weihnachten für Dich

Frida Gold (c)

Unerklärlich, diese Kraft, die jedem Moment innewohnt, in dem Menschen sich gemeinsam besinnen … Weihnachten kann so ein Moment sein, ein zerbrechlicher. Kann eine Gabe sein, die ungeschützt ist, eine machtlose Macht, die sagt: Jedes Kind, jeder Mensch, jede von uns könnte imstande sein, diese Welt zu retten. Verrückte Idee, wehrlos, verletzlich, wunderschön. Was ist Weihnachten für dich?

Frida Gold fragen. Sie tun dies am Ende eines Jahres, das uns alle tief verunsichert hat: Krieg in Europa, Revolte im Iran. Macho-Posen von Putin, Prügelkommandos in Teheran. Hier wie dort rebellieren alle Menschen freien Geistes, Frauen und Männer – und wir? Was ist Weihnachten für uns? „Manchmal denke ich, dass jede Frau die Geschichte aller Frauen in sich trägt“, sagt Alina Süggeler, sie ist Stimme, Gesicht, Körper von Frida Gold: „Deshalb steht jede Frau, die sich für Selbstbestimmung und Unabhängigkeit stark macht, für das Recht aller Frauen dieser Welt ein.“

Frida Gold – das sind die Singer/Songwriterin Alina Süggeler und Andi Weizel, Gitarrist und Produzent – haben seit mehr als einem Jahrzehnt die deutsche Popkultur geprägt, die Charts gestürmt, ihre Melodien in Millionen Ohren geflüstert. Alina ist zum Gesicht ihrer Generation geworden, ihr Stil, ihre Stimme, ihre Offenheit, sich anrühren zu lassen, haben ein neues feminines Selbstbewusstsein formuliert. Als Duo sind Frida Gold die Mega-Stars von nebenan, Bochumer, die niemandem die Welt erklären, sondern diese Welt, die einen so oft überfordert, offenhalten wollen. Offen für Deutungen und Empfindungen, für Ängste und Hoffnungen. Etwas hörbar machen, das anders ungehört geblieben wäre. Die leise Stimme, die fragt, was ist Weihnachten für mich? Wer ist diese Frau, die „Zan, Zendegi, Azadi“ ruft, „Frau, Leben Freiheit“, ist sie nicht wie ich?

Bochum und Teheran trennen fünftausend Kilometer, Weihnachten an der Ruhr und der Kampf für Frauenrechte im Iran liegen dicht beisammen: Anfang Dezember veröffentlichen Frida Gold den Song „Was ist Weihnachten für dich”, im Januar folgt die zweite neue Single: „Alle Frauen in mir sind müde”, ein starker, aber eben nicht lautstarker Song über das Frausein in dieser Welt, der im Chorus anmutet wie eine Hymne.

Konkret bedeutet dies, das von jedem Ticket für dieses Konzert 5 € an das Frauenhaus Bochum gehen, es bietet Frauen, unabhängig von Herkunft und Background, einen geschützten Raum auf Zeit.

Im letzten Mai bereits haben Frida Gold bewiesen, dass sie, was weit entfernt erscheint, heranrücken können ins eigene Herz: Beim Bochumer Benefiz für die Ukraine-Hilfe – gemeinsam mit dem Viktoria-Quartett der Bochumer Symphoniker – haben sie den grundlegenden Anspruch eingelöst, den sie an ihre Musik stellen: dass sie Gefühle und Bedürfnisse, die nach Worten suchen und nach Tönen, erfahrbar machen für einen Moment. Jenen unerklärlichen Moment, in dem sich Menschen gemeinsam besinnen und sich niemand mehr alleine fühlen muss mit seinen Hoffnungen, Sorgen, Ängsten.

Weihnachten für uns.

Frida Gold

Was ist Weihnachten für Dich

Einlass 19 Uhr | VVK 30 € zzgl. Gebühren | 5 € vom Ticketpreis gehen an das Frauenhaus Bochum | Tickets direkt hier bei uns und in allen besseren VVK-Stellen bundesweit