Lade Veranstaltungen

Frontm3n

UpClose Tour 2022

Frontm3n Pressebild UpClose Tour 2022

Peter Howarth, Sänger von The Hollies. Pete Lincoln, Sänger von The Sweet. Mick Wilson, Sänger von 10cc.

Die Zahl der Menschen, die noch nie eine dieser drei Bands gehört haben, dürfte kaum über dem Promillebereich liegen, entsprechend die Zahl derer, die beim Hören einer dieser drei Bands erstmals gefiebert, erstmals getanzt, erstmals geküsst haben. Ein halbes Jahrhundert her, alle drei Bands hatten ihre Über-Erfolge in den 70ern, sind seitdem aber nie aus den Radios rausgekommen und nie aus den Ohren und nie für immer aus den Charts.

Klar, Peter Howart kam etwas später zu den Hollies, nämlich 2004 und Pete Lincoln 2006 zu den Sweet, seit 1999 singt Mick Wilson bei 10cc. Zum Vergleich: 1999 kam Simon Rattle als Dirigent zu den Berliner Philharmonikern, da waren Leute wie Herbert von Karajan auch längst passé. Ob Orchester oder Band, wenn sie was können, wachsen sie über die Einzelnen hinaus. Und so abwegig ist der Vergleich mit klassischem Orchester nicht, wenn man sich mal den Glam Rock Bombast von The Sweet in Erinnerung ruft …

Ihre besten Zeiten haben alle drei Bands hinter sich, auch das ist klar, aber auch da ist die Frage, was das bedeutet: dass sie schlechter geworden seien? Nicht etwa besser? Oder könnte es sein, dass diese Generation der Sänger  –  drei britische Gentlemen im besten, dem lebensweisen Alter  –  ganz andere Flüsse befahren als immer nur den breiten Strom entlang?

Frontm3n-UpClose Tour 2022 Pressefoto-11

Kennen gelernt haben sich Howarth, Lincoln und Wilson bereits in den 90ern, als alle drei in der Band von Sir Cliff Richard spielten. Seit fünf Jahren arbeiten sie als FRONTM3N zusammen  –  drei Stimmen, drei akustische Gitarren. Was offenbar Sinn macht und Spaß  –   „auf dem Papier macht es das ja erstmal ja gar nicht“, sagt Mick Wilson: „The Sweet sind klar anders als The Hollies, die wiederum 10cc so gar nicht ähnlich sind. Das jeweilige Songmaterial ist auch total unterschiedlich.“

Aber:

„Spielst du die Songs akustisch und kommen Freundschaft, Enthusiasmus und Liebe zur Musik dazu, dann hört sich das Ergebnis so an, als sei alles an ein und demselben Platz entstanden“.

Drei Gitarren, drei Stimmen und eine Überfülle an Songmaterial, The Air That I Breathe oder He’s My Brother von den Hollies, Love is Like Oxygen und Ballroom Blitz von Sweet, I’m Not In Love und Dreadlock Holiday von 10cc  und so weiter, dazu Songs von Cliff Richard (Carrie, Devils Woman), Roy Orbison ( Pretty Woman) und Sailor (Girls Girls Girls, Glass of Champagne) sowie die eigenen Songs (All For One, Open Up, Fall For You) …

„Zusammen klingt das wie zwei Stunden mit einer dieser Radiostationen aus den Goldenen Zeiten“  –  nur eben live!

 

Frontm3n

UpClose Tour 2022

Einlass 19 Uhr | VVK 45,63 € | Tickets direkt hier bei uns und in allen besseren VVK-Stellen bundesweit